Bistumsverwaltung freut sich über neue Auszubildende

Angehende Hauswirtschafterinnen und Kaufleute für Büromanagement starten ihre Ausbildung im Bischöflichen Generalvikariat und in Bildungshäusern des Bistums.

Sechs junge Leute haben zum ersten September ihre Ausbildung in der Verwaltung des Bistums Essen begonnen. Matthias Zensen, Minola Sarah Mariakumar, Patricia Kaminski und Manuel Sandner lernen in den kommenden drei Jahren im Bischöflichen Generalvikariat für ihren Abschluss als Kaufmann oder –frau für Büromanagement. Im Essener Kardinal-Hengsbach-Haus und in der Mülheimer Bistumsakademie „Die Wolfsburg“ werden Julia Lilienthal und Adelina Krasnici als Hauswirtschafterinnen ausgebildet.

Neben den pastoralen Berufen in den Kirchengemeinden und anderen Arbeitsgebieten der Seelsorge bildet das Bistum Essen auch in zahlreichen weiteren Berufen aus. Informationen über Ausbildungswege und freie Stellen gibt es online auf www.kirche-kann-karriere.de

Kontakt zur Ausbildungsbeauftragten

Referentin für Personalentwicklung und Gesundheit

Christiane Schulte-Terhusen

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse